Qi Gong2018-11-08T11:55:59+02:00

Qi Gong
mit Hans-Ulrich Wolkenstein

You cannot do it wrong. You can only do it good, better or best. -Chunyi Lin

Die Folge von Orthopädisches Erkrankungen sind zeitliche oder sogar dauerhafte Bewegungseinschränkungen. Oft fühlt man sich damit alt, krank und schwach, hat Probleme an alltäglichen Unternehmungen teilzunehmen. Doch ist es tückisch sich den körperlichen Einschränkungen durch verminderte Aktivität und Schonung anzupassen. Es bedarf der sanften Aktivierung, die eine körperliche Kräftigung und damit einhergehend, eine größer Beweglichkeit bedeutet.

Qigong üben bedeutet, eine die Gelenke entlastende Haltung und Bewegung zu erlernen. Dabei werden nicht einzelne Körperteile bewegt, sondern der gesamte Körper ist in die Bewegungsabfolgen einbezogen. Die dadurch entstehende Beweglichkeit vermittelt das Gefühl von Lebendigkeit und Selbstständigkeit und damit die Fähigkeit wieder aktiv am Leben teilhaben zu können.

Modernes Qigong ist keine exotische/esoterische oder elitäre Nische, sondern konkrete Hilfe für den Alltag. Sie ist ressourcenorientiert , d.h. jeder, egal welchen Alters und mit welcher Einschränkung kann sie erlernen und mit ein bisschen regelmäßigen Übens ist es auch noch ziemlich nachhaltig.

Beginn: ab 30.01.19
Wann: Mittwoch 18.30Uhr
Kursart: fortlaufender Kurs, Einstieg jederzeit möglich
Dauer: 90 Minuten
Länge: fortlaufend
Kursgebühr:
Anmeldung: Hans-Ulrich Wolkenstein tel: (09384) 8802072 email: praxis-wolkenstein@t-online.de
Vorführungen undSchnupperkurse: 18.01.2019  ab 14:30Uhr Vorführung und Vorträge, 26.01.19- 13.30Uhr Schnupperkurs bzw. Einführung
nextlevelrunning verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen. Ok